Forum Zukunftsenergien

Aktuelles


Arbeitskreis "Zukunftsenergien" am 14. Dezember 2016

Klimaschutzplan 2050: EEG-Umlage auf alle Verbrauchssektoren – Wie fair ist diese Lastenverteilung?

Der „Klimaschutzplan 2050“ sieht u. a. vor, alle energieverbrauchenden Sektoren an der Finanzierung der Energieversorgung durch erneuerbare Energien, einschließlich der notwendigen Infrastruktur, zu beteiligen. Damit sollen die Kosten für den EE-Strom auf eine breitere Basis verteilt sowie dessen Einsatz in anderen Verbrauchssektoren der Weg geebnet werden. Derzeitige Abgaben, Umlagen und Steuern soll die Bundesregierung dementsprechend auf den Prüfstand stellen.
Wie eine solche neue Kostenverteilung zu bewerten ist und welche Konsequenzen sich für die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität ergäben, wird im Rahmen der kommenden Sitzung des Arbeitskreises „Zukunftsenergien“ mit Vertretern dieser Sektoren sowie mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages diskutiert werden.

Programm


European Energy Colloquium am 6. Dezember 2016

Das EU-Strommarktdesign – Wie ist es zu bewerten?

Am 30. November 2016 hat die EU-Kommission ein Gesetzespaket zur Energieunion vorgelegt. Ein darin enthaltener, zentraler Vorschlag zielt auf die Ausgestaltung des europäischen Strommarktes. Dieser soll an zunehmend dezentrale Erzeugungsstrukturen angepasst werden und  die verschiedenen Komponenten des Stromsystems europaweit marktwirtschaftlich besser integrieren. Dazu sollen u. a. der grenzüberschreitende Handel intensiviert, grenzüberschreitende Kapazitätsmärkte eingeführt und regulierte Preise abgeschafft werden.
Wie die Vorschläge der Kommission im Einzelnen zu bewerten sind, soll im Rahmen der kommenden Sitzung des „European Energy Colloquium“ diskutiert werden.

Programm


Rückblick: Arbeitskreis "Energie & Verkehr" am 9. November 2016

Klimaschutz auf der Schiene und dem Wasser – Welche Potentiale haben alternative Kraftstoffe?

Prognosen des BMVI gehen von einer stark zunehmenden Verkehrsleistung aus. Gleichzeitig sollen der Endenergieverbrauch und der CO2-Ausstoß deutlich gesenkt werden. Welche Kraftstoffe und Antriebe das größte Potential aufweisen, um diese Ziele im Schienenverkehr und in der Schifffahrt zu erreichen, diskutierte das Forum für Zukunftsenergien im Rahmen seines Arbeitskreises „Energie & Verkehr“ am 9. November 2016.

Bericht


Rückblick: Öffentlicher Festvortrag anlässlich der Mitgliederversammlung 2016

"Kernelemente der Energiepolitik Niedersachsens"

Öffentlicher Festvortrag von Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz sowie Kurator des Forum für Zukunftsenergien e.V., am 25. Oktober 2016

Bericht


Rückblick: Arbeitskreis "Zukunftsenergien" am 19. Oktober 2016

Das Grünbuch Energieeffizienz des BMWi – Was ist ordnungspolitisch zu erwarten?

Im Rahmen eines Konsultationsprozesses erarbeitet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie derzeit eine Strategie, um den Energieverbrauch in Deutschland bis 2050 zu halbieren. Über das in diesem Zusammenhang veröffentlichte „Grünbuch Energieeffizienz“ und die darin angedachten ordnungspolitischen Maßnahmen diskutierte das Forum für Zukunftsenergien in seinem Arbeitskreis „Zukunftsenergien“ am 19. Oktober 2016.

Bericht