Forum Zukunftsenergien

Aktuelles


Arbeitskreis „Zukunftsenergien“ am 13. November 2019

Das Klimapaket der Bundesregierung – welche Umsetzungsschritte müssen folgen?

Weitere Informationen folgen in Kürze.


8. Fortschrittskongress am 6. November 2019

Staatliche Industriepolitik vs. soziale Marktwirtschaft – am Beispiel der Energiewende

Unser Energieversorgungssystem befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Damit diese Transformation erfolgreich gelingen kann, sind große und kleine energietechnische Innovationen und strategische Unternehmenspartnerschaften unumgänglich. Gemeinsam können Projekte sektorenübergreifend realisiert werden. Im Rahmen des alljährlichen Fortschrittskongresses bieten wir erneut verschiedenen Projektteams eine Bühne und werden im Rahmen dieser Veranstaltung eingehend darüber diskutieren, wie strikt der Einfluss des Staates bei der Umsetzung der Energiewende sein sollte – staatliche Industriepolitik vs. soziale Marktwirtschaft.

Programm folgt in Kürze.


Arbeitskreis „Energie & Verkehr“ am 23. Oktober 2019

E-Fuels für die Verkehrswende - wie kann das Potenzial genutzt werden?

Die Herausforderung für den Verkehrssektor, das angestrebte Dekarbonisierungsziel kurzfristig zu erreichen, ist beträchtlich. Zahlreiche  Experten sind sich darin einig, dass es hierfür einen intelligenten Mix aus emissionsmindernden Technologien geben muss. E-Fuels, produziert aus erneuerbarem Strom, stellen eine mögliche Lösung insbesondere für solche Anwendungen dar, bei denen es auf eine hohe Energiedichte ankommt. Daher  stellt sich die Frage, wie das Potenzial von E-Fuels für die Verkehrswende effektiv genutzt werden kann und welche politische Unterstützung dafür benötigt wird. Im Rahmen des kommenden Arbeitskreises „Energie & Verkehr“ werden wir uns mit dieser Fragestellung auseinandersetzen.

Programm


Berlin Lectures on Energy am 21. Oktober 2019

Steuern und Abgaben im Energiesektor – Sachstand und Möglichkeiten einer Reform

Eine umfassende Reform des Steuer- und Abgabensystems im Energiesektor wird von vielen Stakeholdern als Schlüssel für eine kosteneffizientere Umsetzung der Energiewende angesehen. Dabei ist dieses Gesamtsystem hochkomplex und bietet eine Vielzahl an möglichen Stellschrauben. Die nächste Ausgabe der Berlin Lectures on Energy soll diese Debatte ordnen. Hierzu wird der aktuelle Sachstand dargelegt und zudem diskutiert, welche Möglichkeiten einer Reform sich aus steuerrechtlicher Sicht ergeben.

Programm


Arbeitskreis „Zukunftsenergien“ am 16. Oktober 2019

Reform der Abgaben und Steuern im Energiebereich – Basis für eine erfolgreiche Energiewende?

Die Debatte zur Reform der Steuern, Abgaben und Umlagen im Energiebereich ist nicht neu. Seit dem Frühjahr d. J. ist sie jedoch überall präsent und vor der Sommerpause verging kaum eine Woche, in der nicht ein neues Gutachten dazu vorgestellt wurde. Insgesamt hat sich inzwischen wohl die Meinung durchgesetzt, dass die Energiewende nur mittels einer solchen Reform gelingen kann. Wie eine umfassende Reform des Systems konkret aussehen könnte und welche Forderungen die Vertreter der energieintensiven Industrie, des Gebäudesektors und des Automobilsektors haben, wird im Rahmen des Arbeitskreises „Zukunftsenergien“ am 16. Oktober diskutiert werden.

Programm