Zurück zur Startseite

Über uns

“Das Forum für Zukunftsenergien ist die einzige politisch unabhängige und branchenübergreifende Institution der Energiewirtschaft und Energiepolitik im vorparlamentarischen Raum.”

Dr. Annette Nietfeld  •  Geschäftsführerin

Unsere Aufgaben

Seit über 30 Jahren ist das Forum für Zukunftsenergien in weiten Bereichen der Energiepolitik, Energiewirtschaft und Energietechnik tätig. Es ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und dient als Plattform für die Information und Kommunikation über die Gestaltung einer nachhaltigen Energiewirtschaft im interdisziplinären, branchen- und interessenübergreifenden Diskurs sowohl auf nationaler in Berlin, als auch auf internationaler Ebene in Brüssel.

Das Forum für Zukunftsenergien setzt sich laut Satzung für eine sichere, preisgünstige, ressourcen- und umweltschonende Energieversorgung für alle Sektoren ein.

Förderung des Erfahrungsaustausches
zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik auf nationaler und internationaler Ebene

Mittlerfunktion
zwischen den zum Teil widerstreitenden Meinungen in der Energiewirtschaft und Versachlichung der Debatte sowie Unterstützung der Konsensfindung

Information
der Öffentlichkeit, der Fachwelt und der energiepolitischen Entscheidungsträger durch Publikationen, Vorträge, Diskussionsveranstaltungen oder Tagungen.

Mitglieder

Mitglieder Mitgliederliste als PDF

Vorteile einer Mitgliedschaft

  • Zugang zu aktuellen Informationen
  • Netzwerkbildung
  • Themensetzung
  • Einflussnahme auf den vorparlamentarischen Prozess
  • Möglichkeiten der Konsensfindung
  • Zugang zur Fachöffentlichkeit

Vorstand

Dr. Hans-Jürgen Brick

Vorsitzender des Vorstandes

Prof. Dr. Christopher Hebling

Mitglied des Vorstandes

Dr. Harald Schwager

Mitglied des Vorstandes

Dr. Frank Weigand

Mitglied des Vorstandes

Kuratorium

Jürgen Barke, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie, Saarland

Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung, Trianel GmbH

Dr. Jörg Bergmann, Sprecher der Geschäftsführung, Open Grid Europe GmbH

Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge, Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung, Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln

Pascal Daleiden, Vorsitzender des Vorstandes, Hitachi Energy Germany AG

Dr. Achim Dercks, Stellv. Hauptgeschäftsführer, DIHK Deutsche Industrie- und Handelskammer

Katrin Eder, Staatsministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, Rheinland-Pfalz

Harald Eisenach, Managing Director, Sprecher der Regionalen Geschäftsleitung Ost und Mitglied des Management Committee Deutschland, Deutsche Bank AG

Susanne Fabry, Mitglied des Vorstandes, RheinEnergie AG

Dr. Uwe Franke, Präsident, Weltenergierat-Deutschland e.V.

Axel Gedaschko, Präsident, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Prof. Dr. Holger Hanselka, Präsident, Fraunhofer Gesellschaft

Detlev W. Kalischer, Direktor, Leiter Bereich Mittelstandsbank & Private Kunden, KfW Bankengruppe

Thorsten Kramer, Vorsitzender des Vorstandes, LEAG Lausitz Energie Bergbau AG

Dr. Markus Krebber, Vorsitzender des Vorstandes, RWE AG

Dr. Uwe Lauber, Vorsitzender des Vorstandes, MAN Energy Solutions SE

Gilles Le Van, Vice President Large Industries & Energy Transition Central Europe, Air Liquide Deutschland GmbH

Dr. Uwe Liebelt, President European Site and Verbund Management, BASF SE

Prof. Dr. Gerald Linke, Vorsitzender des Vorstandes, Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.

Holger Lösch, Stellv. Hauptgeschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

Christian Meyer, Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Niedersachsen

Dr. Christoph Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung, Netze BW GmbH

Klaus Müller, Präsident, Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Jens Müller-Belau, Geschäftsführer Energiewende Deutschland, Deutsche Shell Holding GmbH

Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie, Nordrhein-Westfalen

Dr. Philipp Nimmermann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Andreas Rade, Geschäftsführer, VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Prof. Dr. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie, Brandenburg

Dr. Dirk Stenkamp, Vorsitzender des Vorstandes, TÜV Nord AG

Folker Trepte, Partner, Energie-Leiter Deutschland, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Dr. René Umlauft, Geschäftsführer CMO, RITTAL GmbH

Michael Vassiliadis, Vorsitzender des Vorstandes, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie – IG BCE

Frank Werneke, Vorsitzender, ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Alf Henryk Wulf, Präsident, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

(Stand Mai 2024)

Geschäftsstelle

Dr. Annette Nietfeld

Geschäftsführerin
+49 30 / 72 61 59 98 – 0
info@zukunftsenergien.de

Jakob Fidler

Referent Projektmanagement & Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 / 72 61 59 98 – 5
fidler@zukunftsenergien.de

Johanna Katrin Wilke

Sekretariat
+49 30 / 72 61 59 98 – 0
info@zukunftsenergien.de

Andrea Struck

Buchhaltung & Projektmanagement
+49 30 / 72 61 59 98 – 4
struck@zukunftsenergien.de

Johann Terres

FSJ-Politik
+49 30 / 72 61 59 98 – 6
terres@zukunftsenergien.de

Kontakt

Forum für Zukunftsenergien e.V.
Reinhardtstraße 3
10117 Berlin

Unser Büro befindet sich im Vorderhaus, 2.OG, rechts

EFO Energie Forum GmbH

Die EFO Energie Forum GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen und eine Tochtergesellschaft des gemeinnützigen und interessenneutralen Forum für Zukunftsenergien e.V.

Mitglieder des Forum für Zukunftsenergien und andere Interessenten können die GmbH beauftragen, Projekte ihrer Wahl durchzuführen. Durch die Beiträge wird die Vereinsarbeit unterstützt.

Kontakt:

EFO Energie Forum GmbH
Dr. Annette Nietfeld
Geschäftsführerin
Reinhardtstraße 3
10117 Berlin

Tel.: 030 / 72 61 59 98 – 0
Fax: 030 / 72 61 59 98 – 9
E-Mail: info@zukunftsenergien.de

Freiwilliges Soziales Jahr Politik

Sie wollen nach Ihrem Abitur erste Praxiserfahrungen sammeln und interessieren sich für energiepolitische Fragestellungen und Zusammenhänge?

Dann werden Sie Teil des Forum für Zukunftsenergien e.V. und unterstützen im FSJ-Politik ein Jahr lang die Arbeit der Geschäftsstelle in Berlin.

Es erwarten Sie vielfältige Themen aus den Bereichen Energiepolitik und Energiewirtschaft, die wir in unseren Veranstaltungen für die Fachöffentlichkeit behandeln. Als FSJler oder FSJlerin unterstützen Sie die Veranstaltungsorganisation, unsere Öffentlichkeitsarbeit und die Vereinsarbeit.

Was wir bieten:

  • Einblicke in die energiepolitischen Prozesse und parlamentarischen Abläufe
  • Erste Erfahrungen in der professionellen Arbeitswelt
  • Einsatzstelle im Herzen Berlins
  • Ambitioniertes Team mit überschaubaren Strukturen und kurzen Entscheidungswegen
  • Orientierung in der Energiewirtschaft und im Public Affairs Sektor

Was Sie erwartet:

  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Social Media, Webseite)
  • Mithilfe bei der Entwicklung und Durchführung von Konferenzen, Seminaren und Abendveranstaltungen
  • Vorbereitung für Mailings, Verfassen von Texten für den Newsletter
  • Unterstützung bei alltäglichen organisatorischen Aufgaben in unserem Büro
  • Internetrecherche

Was wir erwarten

  • Interesse an energiepolitischen Themen sowie an wirtschaftlichen & politischen Abläufen
  • Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Professionelles Auftreten
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Affinität zu Social-Media und Onlinekommunikation
  • PC und MS Office Kenntnisse

„Meine bisherige Zeit beim Forum für Zukunftsenergien ist bisher sehr positiv und wertvoll für mich gewesen. Ich konnte viele spannende Eindrücke und Erfahrungen auf einer sehr professionellen Ebene sammeln, und das als sehr junger Mensch ohne viel Vorerfahrung. Die Zeit hat außerdem sehr zu meiner eigenen Orientierung beigetragen und meinen geplanten Studienhintergrund gefestigt. Ich würde die Einsatzstelle jedem empfehlen, der meine beschriebenen Motive teilt und sich für energie- und wirtschaftspolitische Zusammenhänge interessiert“ sagt Johann Terres, aktueller FSJler im Forum für Zukunftsenergien e.V.

Herr Terres beantwortet sehr gerne all Ihre Fragen zum FSJ-Politik beim Forum Für Zukunftsenergien.

Kontakt: terres@zukunftsenergien.de

Telefon: 030 / 72 61 59 98 – 6

LinkedIn: Johann Terres

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung. Das FSJ-Politik wird vom ijgd Berlin getragen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dort parallel bewerben müssen.

Ihre Ansprechpartner beim ijgd sind Matthias Pletsch und Felix Henn.

Kontakt:

Glogauer Str. 21

10999 Berlin

030/612 03 13 81

fsj-p.berlin@ijgd.de

Zeitgleich richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Frau Katrin Wilke Sekretariat
Mail: info@zukunftsenergien.de
Tel. 030 / 72 61 59 98 – 6

Hierzu benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Letzte Zeugnisse